Quiet Lift: Heimlich, still und leise zum straffen Gesicht

Ein jugendliches, volles und straff wirkendes Gesicht – der Wunsch danach wird mit zunehmendem Alter immer größer. Ein chirurgisches Facelift mit mühseliger Operation ist jedoch nicht der einzige Weg dorthin. Dr. Charlotte Grillitsch hat eine sanfte Verjüngung der Haut auf natürlicher Basis entwickelt und das ganz ohne Messer und nahezu schmerzfrei.

„Meine Patienten spüren meist nur einen kleinen Pieks“

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Anti-Falten-Behandlungen im medizinischen Bereich. CG Haut Venen Ästhetik hat durch jahrelange Erfahrung nun die positiven Eigenschaften von drei Methoden kombiniert und weiterentwickelt, um so ein nachhaltig frisches Aussehen der Patienten zu generieren und das kaum ohne Ausfallzeiten.

Das 3-Stufenmodell macht es möglich

Das minimal-invasive Lifting Quiet Lift ist ein Zusammenspiel aus gezielt angewendeten Fillern, dem sehr erfolgreichen Fadenlifting und der Behandlung mit Cremen am Hauterscheinungsbild. Auf diese Weise ergibt sich für das Quiet Lift ein dreistufiges Modell:

  1. Volumen durch Filler
  2. Straffung durch PDO-Fäden
  3. Makelloses Hautbild durch Cremen

Die Behandlung mit Fillern dient dem Ausgleich von Falten und Aufbau von Volumen. Dr. Grillitsch injiziert mit sehr dünnen Nadeln das Fillermaterial, um das gesamte Hauterscheinungsbild zu verschönern und zu verjüngen. Durch das Fadenlifting hingegen kann eine natürliche Straffung der Haut erzielt werden. Mundwinkelfalten, Kinnfalten, abgesunkene Wangen, Senkung der Stirn – alles ist reversibel.

 

Die Fäden werden vom Team der CG Haut Venen Ästhetik durch die Haut in das Gewebe eingeführt, diese stimulieren Kollagen nachhaltig. Bereits unmittelbar nach der Behandlung spürt man eine erhöhte Hautspannung. Nach zwei bis drei Wochen verbessert sich das Ergebnis noch einmal deutlich auf sanfte Weise.

Ganz besonders wichtig ist Dr. Grillitsch, dass die Haut mitbehandelt wird, um Unebenheiten und Pigmentflecken den Kampf anzusagen. Das funktioniert am besten mit Cremen, die Dr. Grillitsch individuell für jede Patientin und jeden Patienten abstimmt. Andere Anti-Falten-Behandlungen vernachlässigen oft diese Form der Pflege, womit Äderchen und Pigmentflecken bestehen bleiben. Das Quiet Lift erzielt mit seinem dreistufigen Programm dagegen ein ganzheitlich jüngeres Hauterscheinungsbild, das nachhaltig bestehen bleibt.

Ein weiterer, neuer Vorteil des Quiet Lift ist, dass die Gesichtspartien gezielt betont werden. Das Unterspritzungsmaterial der Filler wird nicht nur injiziert, sondern auch einmassiert, so kann das Gesicht quasi modelliert werden. Die Wiederherstellung der Konturen und der durch die Fäden erzielte Hebe-Effekte verjüngen nicht nur, sondern verleihen auch eine nachhaltige Frische. Mit nur einer Methode allein wäre dieses Ergebnis so nicht erzielbar. Die neuartige Kombination dreier etablierter Methoden führt auf sanfte Weise zu einer natürlichen Haut-Verjüngung.

Sind beim Quiet Lift Schmerzen zu erwarten?

Durch die sanfte Anwendung ist das Quiet Lift selbst für schmerzempfindliche Menschen eine optimale Facelift-Methode für eine Verjüngung der Haut.

Ist beim Quiet Lift eine Narkose nötig?

Im Gegensatz zum chirurgischen Facelift ist beim Quiet Lift freilich keine Narkose nötig. Ganz im Gegenteil: Die Behandlung läuft äußerst sanft und ganz ohne Messer ab. Zumeist spüren die Patientinnen und Patienten nur einen kleinen Pieks.

Welches Fillermaterial wird bei CG Haut Venen Ästhetik verwendet?

Je nach Hauttyp und Faltenintensivität wird das Unterspritzungsmaterial individuell abgestimmt. In der Regel haben sich Hyaluronsäure, Radiesse und auch Eigenfett als ideal erwiesen.

Welche Fäden werden beim Quiet Lift verwendet?

Dr. Grillitsch verwendet PDO-Fäden, diese bestehen so wie alle Lifting-Fäden aus biologisch abbaubaren Materialien. Falls gewünscht, stehen aber auch Silhouette Soft- oder Rainbow-Fäden zur Auswahl, welche länger und dicker sind. Je nach Patient wird die für Sie beste Methode ausgewählt.

Bleiben die Fäden nach der Behandlung unter der Haut?

Tatsächlich bleiben die Fäden unter der Haut und werden auch nicht mehr herausgeholt. Jedoch nur, weil sie biologisch abbaubar sind. Obwohl sich diese unter der Haut auflösen, bleibt der Hebe-Effekt erhalten.

Sind Cremen nach einem Lift überhaupt noch notwendig?

Unbedingt! Nur mit optimaler Hautpflege ist das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Durch die Kombination der drei Methoden strafft das Quiet Lift nicht nur die Haut, sondern entfernt auch Pigmentflecken, Äderchen und Hautunebenheiten.

Wie viel kostet das Quiet Lift?

Die Preise für das Quiet Lift variieren stark je nach Anwendung. Hier eine pauschale Angabe zu machen, wäre unseriös. Dr. Grillitsch klärt Sie bei einem persönlichen Gespräch aber gerne über die Kosten auf. Am besten gleich hier einen Termin buchen!

Wie lange muss man nach dem Quiet Lift zuhause bleiben?

Die Kunden des „Quiet Lift“ entscheiden sich dafür, weil sie den Verjüngungsprozess nicht an die große Glocke hängen möchten und schnell wieder in gewohnte Alltagsprozesse zurückkehren möchten. Das ist auch tatsächlich möglich. Schonen Sie sich einen Tag nach der Behandlung und nach spätestens 10 Tagen sind auch kleine Rötungen komplett verschwunden. Wir empfehlen die Verwendung der Nachpflegeprodukte von Dr. Grillitsch, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Ab wann sieht man das Ergebnis?

Erste Ergebnisse sind gleich nach der Behandlung sichtbar, jedoch ist das Endergebnis erst nach etwa zwei bis drei Wochen zu sehen. Ziel des Quiet Lift ist ein sanfter Verjüngungsprozess.

Hautstraffung ohne OP? Probier' auch mal die Ultherapy aus! Ganz besonders geeignet für Hals und Dekollete. Hier geht's zu Preisen und mehr Infos>>

Send an email. All fields with are required.